Salzburg gewinnt erneut das internationale Mixed-Turnier in Leoben

Leoben, 2. Juli 2017 (hs). Prestigeerfolg für unseren Verein: die Salzburg Star Bulls haben am Wochenende einmal mehr das internationale Mixed-Turnier von Leoben gewonnen. Die Salzburger setzten sich im spannenden Finale gegen das Team des Veranstalters IBC Leoben mit 4:3 durch. 23 Teams aus Österreich, der Schweiz, Ungarn und Kroatien waren bei der 23. Ausgabe des „LE Open“ am Start; das Niveau war für ein Hobbyturnier beachtlich, auch etliche Spieler aus der 1. und 2. Bundesliga waren zu sehen. Unglaublich, aber wahr: einige Spieler/innen unseres Teams waren bereits beim ersten Leoben-Turnier 1995 dabei – und hatten bereits damals den Titel geholt. Seither haben die Salzburger noch mehrmals dieses Turnier gewonnen, zuletzt 2013 (beim letzten Antreten vor dem aktuellen Erfolg).

dsc5893.jpeg

Das Star Bulls Siegerteam von Leoben 2017. Oben im Bild: Ulli Jonsson, Andrea Wiedemair (kniend, von links); Thomas Olesch, Hannes Selhofer, Marcus Jonsson, Matthias Ramsauer (stehend, von links); Tanja & Tim Jonsson (vorne). Foto: Christian Failmayer.

_DSC5441

 

Advertisements